Domus

Wir
Unsere Projekte
Calendarium

Geschichte
Alltag
Gewandung
Realien
Speis und Trank
Hortulus
Tiere
Namen
Hygiene
Verschiedenes
Kunst
Wissenschaft

Links
Literatur
Downloads
Gästebuch
Kontakt

Sitemap
Suchen
 

    

 

TURBA DELIRANTIUM

 

 

Speis und Trank

Huhn in gesüßter Mandelmilch (Blamensir)

Dies ist ein Rezept, das sich in die große Gruppe der Blamensir (Blancmanger) Gerichte einreiht, die im Mittelalter in ganz Europa verbreitet waren.

"Nimm Brustfleisch von einem gekochten Huhn und schneide es fein auf. Gib es in einen Topf und füge Mandelmilch hinzu, ein viertel soviel Zucker wie Fleisch da ist, soviel Schmalz wie Zucker und Salz. Koche es auf den Kohlen und rühre ständig"

Huhn in gesüßster Mandelmilch (2 Personen)

Zutaten: 2 Hähnchenbrustfilets, 600 ml Mandelmilch, Schmalz, Salz, Zucker.

Man koche die Hähnchenbrustfilets, dann schneide man sie in kleine Stücke. Diese koche man in der Mandelmilch, dazu füge man etwa einen Eßlöfel Schmalz und Zucker und einen Teelöffel Salz.

Als Beilage empfehlen wir Weizenbrot.

Quelle:

Anonymus: "Libellus de arte coquinaria" (früh. 13. Jh.)

Autor: Gunter Krebs

 

 

Listinus Toplisten Ego Gunter Krebs indignus programator scripsi hunc situm TelaeTotiusTerrae anno domini 2003 Turba Delirantium
© by Turba Delirantium und Gunter Krebs (2003), alle Rechte vorbehalten  Jegliche Veränderungen, Kürzungen, Nachdrucke (auch auszugsweise) bedürfen der Genehmigung der Verfasser.

Impressum & Disclaimer